Alpen-Info.net Schriftzug
Banner

Arnika

Arnica montana - Die Arnika ist eine wertvolle Heilpflanze, die allerdings auch leicht giftig ist. Sie selbst zu pflücken und anzuwenden sollte deswegen unterlassen werden, auch weil die Arnika unter Naturschutz steht und in Deutschland gefährdet ist. Sie wächst vom Flachland bis hinauf auf über 2500 Meter auf ungedüngten mageren Wiesen und Weiden sowie in lichten Wäldern mit kalkarmem Boden. Sie wird zwischen 20 und 60 cm hoch und blüht zwischen Mai und August. Die gelben Blüten der Arnika können dabei einen Durchmesser von bis zu 8 cm erreichen.

Die gelbe Blüte eine Arnika zwischen Grashalmen in den französischen Alpen (Queyras)
Die gelbe Blüte eine Arnika zwischen Grashalmen in den französischen Alpen (Queyras)
Blüte einer Arnika bei Risoul in Frankreich
Blüte einer Arnika bei Risoul in Frankreich


Kommentare

Noch keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus, die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

Ins Gästebuch eintragen

© Alpen-Info.net 2017