Alpen-Info.net Schriftzug
Banner

La Meije

Am nördlichen Rand des französischen Écrins-Nationalparks liegt die mächtige, an der höchsten Stelle 3983 Meter hohe, Meije. Auch im Sommer sind Teile des Gipfels in Schnee und Eis gehüllt. Gute Ausgangspunkte für Wanderungen an den Flanken der Meije sind im Norden La Grave im Tal der Romanche und im Süden La Bérarde am Ende der Straße im Vallée du Vénéon. Von einer Besteigung des Gipfels ist eher abzuraten, denn der Schwierigkeitsgrad ist sehr hoch und viele Bergsteiger sind an der Meije schon ums Leben gekommen. Von La Grave gibt es eine Seilbahn bis auf 3200 Meter Höhe, von dort geht es für Wintersportler per Schlepplift auch noch weiter bis auf 3550 Meter Höhe. In Frankreich ist die Meije neben dem Mont Blanc übrigens einer der bekanntesten Berge der Alpen.

Wolken ziehen über den Gletscher an der nördlichen Flanke der Meije bei La Grave
Wolken ziehen über den Gletscher an der nördlichen Flanke der Meije bei La Grave
Blick von Norden auf das Massiv der Meije, im oberen Teil erkennt man gut die Gletscher
Blick von Norden auf das Massiv der Meije, im oberen Teil erkennt man gut die Gletscher
Ausblick über die Hauptstraße von La Grave Richtung La Meije
Ausblick über die Hauptstraße von La Grave Richtung La Meije


Kommentare

Noch keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus, die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

Ins Gästebuch eintragen

© Alpen-Info.net 2017