Alpen-Info.net Schriftzug
Banner

Frankreich

Hauptsächlich wohl wegen der Sprache und auch wegen der verkehrstechnisch etwas schlechteren Lage sind die französischen Alpen bei deutschen Urlaubern recht unbekannt. Doch die Vielfalt der Landschaft und der Natur lohnen eine Reise in jedem Fall.

Château-Queyras

Château-Queyras

Auf einem Felsen oberhalb des kleinen Ortes in den Bergen des Queyras erhebt sich eine alte Festung, das Fort Queyras
Cime de la Bonette

Cime de la Bonette

Der 2860 Meter hohe Gipfel im französischen Nationalpark Mercantour ist über den Col de la Bonette und die höchste Straße Europas auch für Nicht-Bergsteiger relativ gut zu erreichen und bietet eine fantastische Aussicht über die südlichen französischen Alpen
Col Agnel / Colle dell'Agnello

Col Agnel

Mit 2744 Metern Höhe ist der Grenzpass zwischen Frankreich und Italien der dritthöchste Pass der Alpen, an seinem Scheitelpunkt bietet er eine fantastische Aussicht z. B. über der Berge des Queyras auf französischer Seite
Col d'Allos

Col d'Allos

Der Pass liegt im französischen Mercantour Nationalpark auf einer Höhe von 2247 Metern und ist nur durch eine meist sehr schmale Straße erschlossen
Col de la Couillole

Col de la Couillole

1678 Meter hoher Pass auf der Route des Grandes Alpes in den französischen Alpen
Col de Toutes Aures

Col de Toutes Aures

Der 1120 Meter hohe französische Alpenpass verbindet die Täler der Verdon und der Var
Col de Turini

Col de Turini

Der Pass in den französischen Seealpen ist an seinem Scheitelpunkt 1607 Meter hoch, seine Streckenführung ist dabei überaus sehenswert und technisch teils recht anspruchsvoll zu fahren
Col de Vars

Col de Vars

Die Passstraße ist Teil der Route des Grandes Alpes und hat ihren Scheitelpunkt auf 2108 Metern Höhe, sie verbindet die Täler des Guil und der Durance bei Guillestre mit dem Tal der Ubaye bei dem Ort Saint-Paul-sur-Ubaye
Col d'Izoard

Col d'Izoard

Die 2360 Meter hohe Passstraße in den französischen Alpen verbindet Briançon mit dem Queyras und ist Teil des Route des Grandes Alpes
Col du Galibier

Col du Galibier

Der an seinem Scheitelpunkt 2645 Meter hohe Pass bildet die Grenze zwischen den französischen Regionen Rhône-Alpes und Provence-Alpes-Côte d'Azur und damit auch zwischen Nord- und Südalpen
Col du Lautaret

Col du Lautaret

Der 2057 Meter hohe Alpenpass verbindet nördlich des Écrins-Nationalpark in den französischen Alpen die Täler der Romanche und der Guisane
Col Saint-Martin

Col Saint-Martin

Der 1500 Meter hohe Pass ist Teil der Route des Grandes Alpes, er bietet direkt an der Passhöhe aber leider keine besonders gute Aussicht, die Zufahrten sind aber durchaus sehenswert
Combe du Queyras

Combe du Queyras

Zwischen Guillestre und Château-Queyras hat der Fluss Guil auf einer Länge von etwa 17 Kilometern eine tiefe Schlucht in die Berge getrieben entlang derer teils eng an den Fels geklammert eine Straße verläuft
Demoiselle Coiffée

Demoiselle Coiffée

In den Bergen des Queyras findet man mitten Im Wald diesen ungewöhnlichen hoch aufragenden schmalen Felsen mit einer kleinen Haube an der Spitze
Gorges du Cians

Gorges du Cians

Die Cians-Schlucht zählt mit ihren besonders im oberen Teil kräftig roten Schieferfelsen zu den schönsten Schluchten der Alpen
Guillestre

Guillestre

Der Ort ist umgeben von zahlreichen schönen und sehenswerten Alpengifeln, -pässen und -tälern und aufgrund seiner Lage ein idealer Ausgangspunkt für Touren ins Queyras oder auch in die Berge des Écrins-Massivs
L'Alpe d'Huez

L'Alpe d'Huez

Der Ort ist hauptsächlich ein großer Wintersportort, aber auch bekannt durch die Tour de France, im Sommer bieten sich Wanderungen oberhalb des Ortes an
La Meije

La Meije

Am nördlichen Rand des französischen Écrins-Nationalparks liegt die mächtige, an der höchsten Stelle 3983 Meter hohe, Meije mit ihren auch im Sommer schneebedeckten Flanken
Lac de Castillon

Lac de Castillon

Der Stausee am Oberlauf des Verdon in den südlichen französischen Alpen besticht durch sein faszinierend türkis-farbendes Wasser das einen herrlichen Kontrast zu den umliegenden Bergen bildet
Lac de la Roue

Lac de la Roue

Auf einer Höhe von 1847 Metern gelegener und mit zahlreichen Wasserpflanzen bewachsener See in den Bergen des Queyras
Lac de Souliers

Lac de Souliers

In den Bergen des Queyras liegt auf 2492 Metern Höhe eingebettet in eine kleine Senke dieser nahezu kreisrunde Bergsee
Lac du Pontet

Lac du Pontet

Von dem wunderschön gelegenen Bergsee in den französischen Alpen hat mein einen guten Ausblick auf Gipfel und Gletscher der Meije
Lac Sainte-Anne

Lac Sainte-Anne

Mit seinem türkis-blauen Wasser liegt der Bergsee auf einer Höhe von 2415 Metern in den Bergen des Queyras an der nördlichen Flanke des Pic de la Font-Sancte, direkt am See befindet sich zudem noch eine kleine Kapelle
Lacs de Laffrey

Lacs de Laffrey

Im Massif du Taillefer auf dem Plateau Matheysin in den französischen Alpen liegen dicht beieinander vier Seen Grand Lac de Laffrey, Lac Mort, Lac de Pétichet und Lac de Pierre-Châtel
Molines-en-Queyras

Molines-en-Queyras

Das kleine Dorf in den Bergen des Queyras hat vor allem eine sehenswerte kleine Kirche
Mont-Dauphin

Mont-Dauphin

Die Festung mit integriertem kleinen Dorf liegt auf einem kleinen Plateau oberhalb der Zusammenflusses des Guil mit der Durance und wurde 1693 vom französischen Festungsbaumeister Vauban errichtet, heute gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe
Plateau Matheysin

Plateau Matheysin

La Matheysine ist eine kleine Region in den französischen Alpen südlich von Grenoble im Département Isère
Route des Grandes Alpes

Route des Grandes Alpes

Vom Genfer See quer durch die französischen Alpen bis an die Côte d'Azur führt diese Straße auf einer Strecke von knapp 700 Kilometern über insgesamt 16 zum Teil sehr hohe Alpenpässe
Saint-Véran

Saint-Véran

Das sehenswerte Bergdorf im Queyras ist die höchstgelegene Gemeinde Europas
Val d'Escreins

Val d'Escreins

Das recht abgeschiedene Tal ist im Winter quasi unzugänglich, im Sommer bietet das am Rand des Queyras liegende Tal Natur pur für Wanderer
Villar-d'Arêne

Villar-d'Arêne

Das Dorf liegt am nördlichen Rand des Écrins-Nationalparks im Tal der Romanche, auf dem Gebiet der Gemeinde gibt es einige sehr schöne Wanderwege
Voiron

Voiron

Die Kleinstadt mit ihrer sehenswerten Kirche liegt am Rand der französischen Alpen nordwestlich von Grenoble

 

 

Externe Links

Französische Alpen auf bastianwehler.de:
Fantastische Naturschönheiten, atemberaubende Berge, kristallklare Bergseen, wunderschöne Täler und sehenswerte Orte prägen diese vielfältige Landschaft

Allgemeine Reisetipps zum Urlaubsland Frankreich und auch einige weitere Fotos finden Sie auf Frankreich-Info.com: www.frankreich-info.com/reisetipps.html



Kommentare

Noch keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus, die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

Ins Gästebuch eintragen

Neues aus Frankreich

07.03.2012

Molines-en-Queyras

Das kleine Dorf im französischen Département Hautes-Alpes hat eine sehenswerte Kirche mit einem eher ungewöhnlichen Holzdach

Kat: Frankreich
23.02.2012

Château-Queyras

Der kleine Ort in den französischen Alpen liegt am Beginn der Combe du Queyras und wird überragt von einer großen Festung, dem Fort Queyras

Kat: Frankreich

© Alpen-Info.net 2017