Alpen-Info.net Schriftzug
Banner

Gletscher-Hahnenfuß

Ranunculus glacialis - Der Gletscher-Hahnenfuß ist die am höchsten vorkommende Blütenpflanze der Alpen. Er wächst bevorzugt zwischen kalkarmem Schutt und Geröll in Höhenlagen zwischen 2000 und 4300 Metern, durchaus auch direkt neben Schnee und Eis. Er wächst meist sehr gedrungen und erreicht eine Höhe von 5 bis 20 cm, seine Blätter sind recht dick-fleischig. Seine zunächst weiße Blüte zeigt der Gletscher-Hahnenfuß meist je nach Höhenlage ab Ende Juni / Juli, später gegen Ende der Blütezeit, die bis in den Oktober reicht werden die Blüten rosa bis rot. Achtung: Der Gletscher-Hahnenfuß ist giftig!

Gletscher-Hahnenfuß (Ranunculus glacialis)
Gletscher-Hahnenfuß (Ranunculus glacialis)
Mehrere blühende Pflanzen des Gletscher-Hahnenfußes in einem Schuttfeld auf etwa 2850 Metern Höhe in den französischen Alpen
Mehrere blühende Pflanzen des Gletscher-Hahnenfußes in einem Schuttfeld auf etwa 2850 Metern Höhe in den französischen Alpen
Blühender Gletscher-Hahnenfuß kurz vor dem Gipfel des Cime de la Bonette
Blühender Gletscher-Hahnenfuß kurz vor dem Gipfel des Cime de la Bonette


Kommentare

Noch keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus, die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

Ins Gästebuch eintragen

© Alpen-Info.net 2017