Alpen-Info.net Schriftzug
Banner

Fieberklee

Menyanthes trifoliata - Die Blütezeit des weiß blühenden Fieberklees, den man teilweise auch Bitterklee nennt, reicht von Ende April bis in den Juni. Man findet ihn hauptsächlich in Flachwasserbereichen und sumpfigen Gebieten, sowohl in Tälern, als auch teilweise an höher gelegenen Bergseen. Die Blüte des Fieberklees besteht aus mehreren Einzelblüten die besonders durch ihre kleinen Fransen auf der Oberseite der Blütenblätter auffallen. Die Blätter dieser krautigen und bis zu 30 cm hoch werdenden Pflanze sind grün und dreigeteilt, dabei ragen Sie immer aus dem Wasser. In Deutschland steht die Pflanze unter Schutz und darf nicht aus der Natur entnommen werden.

Einzelne weiße Blüte und Knospe eines Fieberklees
Einzelne weiße Blüte und Knospe eines Fieberklees
Fieberklee (Menyanthes trifoliata) zu Beginn seiner Blüte
Fieberklee (Menyanthes trifoliata) zu Beginn seiner Blüte
Blühender Fieberklee gegen Ende seiner Blütezeit
Blühender Fieberklee gegen Ende seiner Blütezeit


Kommentare

Noch keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus, die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

Ins Gästebuch eintragen

© Alpen-Info.net 2017